Menü
Familien-, Senioren-, Leistungssport

Archiv der Berichte wichtiger Ereignisse

Hier findet ihr die wichtigsten Berichte von wichtigen Ereignissen bei TAEKWONDO NEUPERLACH seit Sommer 2019. Wir werden versuchen die Jahre von 2010 (Gründungjahr von Taekwondo-Neuperlach) bis Sommer 2019 nach zu vollziehen und sukzessive einzustellen.

Sportliche Grüße

Sigi

Siegfried Mai
SVN München e.V.
TAEKWONDO

089/43651895
0177/3920395

09.03.2024 - Internationale Schwabach Open - Erfahrungen, Erfolge und viel Spaß

Am 9. März 2024 nahm das Wettkmapf-Team mit viel Begeisterung an der International Schwabach Open teil.  Die Schwabach Open 2024 bot eine großartige Gelegenheit unser Können gegen über 250 Teilnehmern aus Ländern wie Irland, Slovenien, Ukraine, Griechenland und Nepal zu zeigen.

Wir sind stolz darauf, dass unser Team bei den Schwabach Open insgesamt 4 Silber- und 4 Bronzemedaillen erkämpft hat. 

Einen zweiten Platz und damit die Silbermedaille erkämpften Bulakh Danyil (Jugend B m), Omar Yassin (Jugend D m), Polat Ilay (Senioren w), Quagliata Stefano (Senioren m),

Den dritten Platz erreichten Albarran Joel (Jugend Cm), Diatta Marianne (Senioren w), Furmoly Kanita (Jugend A w) und Prashanth Dhuti (Jugend B w).  

Zwei Kämpfer aus den durchwegs gut kämpfenden Sportlern des SVN München müssen hier aber unbedingt erwähnt werden. Ilay Polat, unsere Trainerin im Breitensport und Wettkampf zeigte auf ihrem ersten internationalen eine klasse Leistung in Sachen taktische Kampfführung und Durchhaltevermögen. Stefano Quagliata konnte bei diesem Turnier seinen Durchbruch für seinen Kampfstil feiern - schnelle und präzise Techniken mit kalkuliertem Risiko. Das hat echt Spaß gemacht zuzusehen, wie unsere beiden Wettkampftrainer selbst erfolgreich kämpften.

02.03.2024 - Neubiberg Cup 2024 - Einfach immer wieder schön

Dieses familiäre Einsteigerturnier hat auch im Jahr 2024 die Turnierserie im Zweikampf und Formen Laufen eröffnet. Hier ergeht ein herzliches Dankeschön an den TSV Neubiberg/Ottobrunn, der jetzt zum 14. Mal Nachwuchssportlern* die Möglichkeit gibt erste Turniererfahrungen zu machen.   

Die Neuperlacher Taekwondo-ler* traten dieses Mal mit insgesamt 22 Wettkämpfern im Zweikampf (Vollkontakt) an, wobei einige Zweikämpfer auch erstmals im Formen-Wettkampf antraten und dort ordentliche Platzierungen erreichten.  So erzielte Ahmet Gültekin einen zweiten Platz oder Ilay Polat erreichte in einem starken Teilnehmerfeld das Finale im Formenwettkampf.

Bei den Zweikämpfern kämften sich die meisten Sportler/innen des SVN München bis ins Halbfinale und erreichten somit folgende Ergebnisse.

Erste Plätze erzielten Bulakh Danyil, Herold Marlene, Kentzeas Georgios, Mirkovic Hrvoje, Ojeda Martina, Omar Yassin, Polat Ilay, Schmid Raphael und Sulzmann Fabienne.

Zweite Plätze gingen an Hanisch Annika, Kostomlatsky Jakob, Mohammad Iman, Schmid Melissa und Xenos Nicolas.  

Dritte Plätze erkämpften sich Albarran Joel, Furmoly Kanita, Gültekin Ahmet, Hadee Mina und Kaloferova Dobromira.

Mit guten bis sehr guten Leistungen im Zweikampf und weiteren guten Platzierungen landete der SVN München in der Mannschaftswertung auf einem guten dritten Platz.

Es machte wirklich Spaß zu sehen, wie viele Talente es beim SVN Taekwondo gibt. Hoffen Wir, dass die Talente auch konsequent weiter trainieren, um weitere Erfolge im Wettkampfjahr 2024 zu erzielen.  

16.12.2023 - Norbert Kreitl begrüßte 51 Kandidaten des SVN München zur Taekwondo-Gürtelprüfung

Am Samstagmorgen herrschte reges Treiben in den Turnhallen der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring, denn es hatten sich 51 Prüfungskandidaten des SVN München e.V., zwei Prüfer der Deutschen Taekwondo Union und der Ehrenvorsitzende des SVN München, Norbert Kreitl zur Winter-Gürtelprüfung im Taekwondo eingefunden. Nach den herzlichen Begrüßungsworten des Ehrenvorsitzenden konnte die Prüfung auch schon beginnen.

Gabi Epping, 4. Dan TKD und langjährige DTU-Prüferin, übernahm die Gruppe der Gelb- und Grüngurte - Die teilweise sehr jungen Prüfungskandidaten waren manchmal etwas nervös, aber Gabi setzte sie mit viel Herz und Engagement wieder auf den richtigen Weg und konnte auch diese zu einem guten Prüfungsergebnis führen.

Siegfried Mai, 5. Dan TKD, prüfte in der zweiten Halle die Weißgurte in den Disziplinen Grundtechniken, Einschrittkampf, Wettkampf- und Pratzenübungen und natürlich das Thema Selbstverteidigung. Alle Prüfungskandidaten in dieser Gruppe steigerten sich nochmal erheblich, so dass allen statt des Weißgelb-Gurtes gleich der Gelbgurt verliehen werden konnte.

Nun ging es daran, die Gurtgrade von Blaugurt bis Rotgurt zu prüfen. Beide Prüfer waren sich einig, dass diese Gruppe eine nochmalige Steigerung im Niveau zeigten. Insbesondere die 4 Rotgurte zeigten außerordentlich exakte Techniken, liefen Ihre Formen kraftvoll, dynamisch und synchron - auch den Zweikampf demonstrierten die vier hervorragend, hatten keine Probleme bei den Bruchtests und erhielten Ihre letzte Graduierung vor dem Schwarzgurt mehr als zurecht.

Nach fünf Stunden ging eine der größeren Prüfungen bei den SVN-Taekwondo-lern zu Ende und alle Prüfungskamdidaten erreichten mit tollen Leistungen ihren nächsten Gurtgrad. Für die vier neuen Rotschwarzgurte beginnt nun, zusammen mit den 3 Rotschwarzgurten aus der Ü50-Gruppe der SVN TKD-ler die Vorbereitung auf die Schwarzgurt-Prüfung im Dezember 2024.  

 

 

 

 

25.11.2023 - Jüngste Bayerische Meisterin beim Taekwondo des SVN München

Am Samstagmorgen brachen um 06.00 Uhr 11 Mitglieder der Taekwondo-Wettkampfmannschaft des SVN München e.V. auf, um nach Weißenburg in Bayern zur Bayerischen Meisterschaft 2023 zu fahren.

Die großzügig gestaltete Halle war festlich geschmückt und nach den erfreulich kurzen Ansprachen der Offiziellen begannen die Wettkämpfe pünktlich um 10.15 Uhr. Auf jeder der vier Wettkampfflächen wurden 57 Kämpfe in den unterschiedlichen Gewichts- und Altersklassen durchgeführt.

Die Sportler/innen SVN München konnten auch bei der Bayerischen Meisterschaft 2023 wieder sehr gute Platzierungen erzielen.

Acht SVN-Sportler/innen erreichten das Halbfinale - Im Halbfinale erkämpften sich dann folgende Sportler/innen den dritten Platz - Bulakh Sviatovlav (Jugend C m), Diatta Marianne (Jugend A w), Kekez Nikolina (Jugend B w), Kentzeas Georgios (Jugend B m), Sulzmann Fabienne (Jugend A w).

Dhuti Prashanth (Jugend B w) bestritt Ihre Vorkämpfe souverän, musste sich erst im Finale Ihrer Gegnerin geschlagen geben und wurde somit Bayerische Vizemeisterin 2023.

Das absolute Highlight für den SVN war aber der Finalkampf von Mariam Bouacha (Jugend C w). Mariam ist 9 Jahre, betreibt Taekwondo erst seit zwei Jahren und hat aktuell den Grünblau-Gurt - also noch fünf Prüfungen zum Schwarzgurt - Ihre Wettkampfkarriere startete Mariam erst in 2023 - mit zwei zweiten Plätzen und zwei ersten Plätzen auf bayerischen und internationalen Turnieren.

Im Halbfinale bekam es Mariam mit einer Schwarzgurt-Kämpferin zu tun und kämpfte furchtlos und effektiv, so dass Sie ihr Halbfinale souverän gewann. Im Finale wartete ebenfalls eine Schwarzgurt-Gegnerin, welche sogar für das Bayern-Kader startete - und hier wurde es spannend. Seit 2023 wird im sogenannten "best-of-three-Modus gekämpft - die bedeutet, wer als erstes zwei Runden gewonnen hat, ist Sieger des Kampfes. Die erste Runde gewann Mariam souverän nach Punkten - Auch in der zweiten Runde des Finales funktionierte die taktische Zusammenarbeit mit Ihrem Coach und Trainer Siegfried Mai hervorragend - allerdings holte die Gegnerin den gewonnenen Punktevorsprung immer wieder auf - Mariam legte aber immer noch Punkte obendrauf und gewann auch die zweite Runde des Finales ihrer ersten Bayerischen Meisterschaft mit 17:13 Punkten.
Mariam Boucha ist somit die jüngste Bayerische Meisterin in der Sportart Taekwondo beim SVN München. Mariams Kommentar beim Verlassen der Kampffläche war "Das war jetzt aber schon anstrengend".   

Überglücklich, mit einem tollen Ergebnis für die gesamte Wettkampfmannschaft und einer 9-jährigen Bayerischen Meisterin fuhren die Athleten des SVN München gegen 18.00 Uhr wieder nach München.

12.11.2023 - SVN-Jugendaktivtag

14.10.2023 - Internationale Euregio - Innsbruck/A - 3 Goldmedaillen für den SVN

Am 14.10.2023 nahmen 13 Taekwondo Sportler des SVN München an der
diesjährigen Euregio Open in Innsbruck teil. Zu diesem Turnier kamen über 300 Kämpfer/innen aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz - inkl. einigen Nationalkämpfern/innen. 

Das Wettkampfteam des SVN konnte sich gegen die internationale Konkurrenz gut behaupten und erzielte folgende Ergebnisse: 
3mal Gold - Bouacha Mariam Jugend C w, Bulakh Sviatoslav Jugend D m, Kentzeas Georgios Jugend B m
4mal Silber - Diatta Marianne Jugend A w, Grintchuk Svetoslav Jugend B m, Kostomlatsky Jakob Jugend C m, Prashanth Dhuti Jugend B w
5mal Bronze - Albarran Joel Jugend C m, Bouacha Younes Jugend C m, Bulakh Daniel Jugend B m, Schindler Anna Senioren w, Schmid Raphael Jugend B m
In der Teamwertung gelang uns ein 9.Platz aus 29 Vereinen.

Bei diesem Turnier konnten vier von unseren Sportlern ihr Wettkampf-Debut feiern, erzielten auch gleich drei Medaillen und wollen sich nun in der Wettkampfszene behaupten. Nun heißt es volle Konzentration auf den großen Saisonabschluss, die Bayerischen Meisterschaft 2023 am 25.11.2023.

23.07.2023 - Farbgurt- und Schwarzgurtprüfung mit Markus Rinderspacher

Am Sonntagmorgen füllte sich die Turnhalle der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring Prüfungsteilnehmern und Zuschauern. Es waren 35 Prüfungskandidaten im Alter von 8 bis 81 Jahren bei der Farbgurtprüfung am Start. Der schon traditionelle Fitness-Test in Parcour-Form wurde aufgrund der schwülen Witterung verkürzt. Geprüft wurden alle Gurtgrade vom Weiß- bis zum Rotgurt. Die drei Rotgurte, Elke Neumayr (73), Horst Neumayr (70) und Inge Meermann (81) waren alle über 70 Jahre und haben die Prüfung inklusive des Prüfungsfaches Bruchtest ebenfalls mit Bravour bestanden, so dass diese nun den Rotschwarzgurt tragen dürfen.

Eine besondere Ehre war es, dass Markus Rinderspacher, der Vizepräsident des Bayerischen Landtags, einen Großteil der Prüfung beobachtete und jedem Prüfungskandidaten den Gürtel und die Prüfungsurkunde zum neuen Gurtgrad überreichte - Danke Markus für diese Ehre.  

Aus zeitlichen Gründen konnte Markus Rinderspacher der Schwarzgurtprüfung von Katia Guimare nicht mehr beiwohnen.  Katia meisterte die Prüfung in allen sieben Prüfungsfächern hervorragend, wobei die vorherige Nervosität mit dem ersten Aufstellen verflogen war – zumindest äußerlich. Gratulation liebe Katia - jetzt wartet der zweite Schwarzgurt auf dich.  

Beim anschließenden Sommerfest der SVN-Taekwondo-ler, an dem über 60 Sportler/innen, Familienmitglieder und Freunde von „Tae Kwon Do Neuperlach“ teilnahmen, feierten wir die sportlichen Erfolge im ersten Halbjahr 2023 und die Ergebnisse der Gürtel- und Schwarzgurtprüfung mit Köstlichkeiten aus den Heimatländern unserer Mitglieder, während die Kinder im Außengelände toben konnten.

 

15.07.2023 - 2. Bayern Pokal 2023 - Freilassing - 3. Platz in der Mannschaftswertung

Am Samstagmorgen startete eine Mannschaft von 13 Taekwondo-Sportlern/innen nach Freilassing zum 2. Bayern Pokal 2023, einem Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft.

Unsere Sportler waren energiegeladen und gut vorbereitet. Das Ergebnis beim 2. Bayern Pokal war eines der besten in diesem Jahr - die Neuperlacher Taekwondo-ler konnten bei 28 teilnehmenden Vereinen einen tollen Pokal für den 3. Platz in der Mannschaftswertung erkämpfen – somit sind die Neuperlacher Taekwondo-ler aktuell neben Dachau die Nummer 1 im Großraum München.

Dieses klasse Mannschaftsergebnis wurde durch die Platzierungen der folgenden Sportler/innen erreicht:

Bouacha Mariam Jugend C w - Bouacha Younes Jugend c m 1. Platz - Bulakh Sviatoslav Jugend D m 1. Platz - Diatta Marianne Jugend A w 1. Platz - Sulzmann Fabienne Jugend A w 1. Platz 

Bulakh Danyil Jugend B m 2. Platz - Hanisch Annika Jugend B w 2. Platz - Mouhib Mohammed Herren 2. Platz - Ojeda Martina Jugend C w - Kentzeas Georgios Jugend B m 2. Platz - Prashanth Dhuti Jugend B w 2. Platz

Albarran Joel Jugend C m 3. Platz - Quagliata Stefano Herren 3. Platz

Erst feierten die Neuperlacher Taekwondo-ler in der Halle des Ausrichters, um dann nach ihrer Rückkehr nach München im Vereinslokal des SVN weiter zu feiern. Nach der Turnierpause in den Sommerferien stehen dann weitere internationale Turniere und im November die Bayerische Meisterschaft an.

01.07.2023 - Internationaler Bodensee Pokal - 2mal Gold, 3mal Silber, einmal Bronze

In diesem Jahr nahmen über 500 Sportler/innen aus sieben Nationen am Bodensee Pokal teil, der auch ein Bundesranglistenturnier ist.

Der SVN München startete mit 8 Wettkämpfer/innen. Die Kämpfe waren aufgrund des international starken Feldes absolut hochklassig. Dennoch konnten 5 Sportler des SVN das Finale Ihrer Leistungsklasse erreichen. Ilay Polat erreichte den dritten Platz bei den Damen, Marianne Diatta (Jugend A w), Stefano Quagliata (Herren) und Fabienne Sulzmann (Jugend A w) erzielten sehr gute zweite Plätze. Die beiden Brüder Danyil (Jugend B w) und Swiatoslav (Jugend D m) konnten mit einer Goldmedaille nach Haus fahren, nach dem sie ihr Finale gewonnen hatten.

Nach einem langen Tag konnten die SVN Taekwondo-ler die Heimreise und freuen sich auf den 2. Bayernpokal 2023 am 15.07.2023

13.05.2023 - Oberbayerische Meisterschaft - 6 Goldmedaillen für den SVN München

Nach dem Check der Formalia und der Ausrüstung starteten am 13.05.2023 um 07.30 Uhr zehn Sportler/innen der SVN-Taekwondo-ler nach Kirchseeon zur Oberbayerischen Meisterschaft 2023. 

Der Turniertag begann mit der Registrierung inklusive der Gewichtsprüfung. Nach den Vorkämpfen standen alle 10 Kämpfer/innen des SVN München im Finale ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse - das hat es für die SVN-Taekwondo-ler so noch nicht gegeben.

Besonders zu erwähnen sind hier die Kämpfer/innen der Altersklassen Jugend D (7/8 Jahre) und Jugend C (9/10 Jahre) - Unsere Jüngsten fegten die Gegner in den Vorkämpfen und im Finale meist mit Point-Gap, das sind 12 Punkte Vorsprung, von der Fläche - Die Kids waren so cool und abgezockt,

Folgende Sportler/innen konnten nach ihrem Finale die Goldmedaille entgegen nehmen - Bulakh Svietoslav (Jugend D m), Bouacha Mariam (Jugend C w), Bouacha Younes (Jugend C m), Ojeda Martina (Jugend C w), Prashanth Dhuti (Jugend B w), Quagliata Stefano (Herren) sind die Oberbayerischen Meister 2023  des SVN München im Taekwondo. 

Sehr gute zweite Plätze und damit den Titel des Oberbayerischen Vizemeisters 2023 erreichten - Albarran Joel (Jugend cm), Bulakh Danyil (Jugend B m), Kentzeas Georgios (Jugend B m), Torkmany Ali (Jugend B m).

Der SVN konnte mit diesem hervorragenden Ergebnis den 5. Platz in der Mannschaftswertung erreichen, wobei die Vereine auf den Plätzen 1 bis 4 mit bis zu 40 Kämpfern antraten.

Die Wettkampftrainer Stefano Quagliata, Ilay Polat und Siegfried laden euch liebe Kinder und Jugendliche ein in unsere "Wettkampf-Familie" zu kommen, wenn ihr leistungsbereit seid, denn es gilt immer noch - 20% des Erfolgs kommen aus dem Talent und 80% aus der Arbeit oder dem Training. Informationen zum Anfänger- und Wettkampftraining erhaltet ihr beim Spartenleiter Siegfried Mai unter 089/43651895.

29.04.2023 - 10. Kaiserwinkl ASKÖ OPEN - 2 Goldmedaillen für den SVN

Mittlerweile ist es schon Tradition, dass die SVN-Taekwondo-ler Ende April nach Kössen zur ASKÖ-Open fahren, bei dem Kämpfer/innen aus der Schweiz, Italien, Deutschland und eben Österreich starten. Unter den 388 Startern waren dieses Mal 7 Sportler/innen des SVN.

Stefano Quaglatia kämpfte im Halbfinale gegen einen Teilenehmer der Jugend Europameisterschaft und erreichte hier einen guten dritten Platz - Danyil Bulakh und Georgios Kentzeas erkämpften sich in Ihrer Altersklasse ebenfalls jeweils dritte Plätze. Ali Torkmany zeigte in seinem ersten Finale eine sehr gute Leistung und landete auf dem zweiten Platz. 

Unsere jüngsten Teilnehmer Younes Boucha und Svietoslav Bulakh kämpften sich jeweils in das Finale in ihre Alters- und Gewichtsklasse vor, gewannen ihre Finalkämpfe souverän durch tolle Techniken und Einhalten der taktischen Vorgaben und belohnten sich mit der Goldmedaille auf einem internationalen Turnier. 

 

23.04.2023 - Gürtelprüfung beim SVN

Die Frühjahrs-Gürtelprüfung war mit 18 gemeldeten Prüfungskandidaten zahlenmäßig ideal besetzt. Nach der Kontrolle der Trainingskarten folgte ein Fitness-Parcour, bei dem die Prüfungskandidaten über Bänke laufen mussten, über Weichboden Skippings und Liegestützen machen durften, um anschließend mit dem Trainer und Prüfer Siegfried Mai Kraft- und Ausdauerübungen ohne Geräte durchzuziehen. Anschließend brachte die Dehnung die gewünschte Entspannung.

Die Prüfung selbst wurde im Lehrgangscharakter abgehalten, wobei die Prüfungfächer Formen und Ilbo-Tayerion (Einschrittkampf) einzeln abgeprüft wurden. Insgesamt konnten gute Leistungen verzeichnet werden, wobei die Selbstverteidigung bei vielen Kandidaten doch stark verbesserungswürdig erschien. Leider erreichten erstmals in der Vereinsgeschichte vier Prüfungskandidaten das Prüfungsziel nicht - Hierfür gab es mehrere Gründe, aber wir hoffen, dass die vier in der Sommerprüfung 2023 deutlich besser vorbereitet und mit dem Einhalten der Formalia erneut antreten, um ihre nächste Graduierung zu erhalten. Die anderen 14 Prüfungsteilnehmer konnten mit Stolz ihre Prüfungsurkunden und den neuen Gurt entgegennehmen.

22.04.2023 - Thüringen Open - Silbermedaille für den SVN

Am Samstag dem 22.04.23 fand in Gera die diesjährige Thüringen Open statt. Auf fünf Kampfflächen starteten 400 Teilnehmer aus vier Nationen ( Deutschland, Lettland, Polen und Tschechien ) in verschieden Gewichts- und Altersklassen. Für den SVN München nahm Stefano Quagliata bei den Herren in der Gewichtsklasse -58 Kilogramm teil. 

Die Thüringen Open ist Teil einer Turnierserie, welche den Zweck hat, sich für den Bayerischen Landeskader und die Nationalmannschaft zu qualifizieren. Stefano Quagliata kämpfte sich bis ins Finale und holte in einem äußerst knappen Kampf die Silbermedaille und wichtige Kaderpunkte. Glückwunsch, lieber Stefano, du hast deinen Wettkampfrhythmus gefunden und wir sind richtig stolz auf dich.

01.04.2023 - Schaffhausen Open - Schaffhausen/CH

Um 04:45 Uhr starteten 5 Kämpfer mit Ihrem Coach nach Schaffhausen am Rhein, um am ersten Internationalen Turnier im Jahr 2023 teilzunehmen. Die knapp 300 Teilnehmer kamen aus der Schweiz, Österreich, Italien, Kroatien und aus Deutschland.

Das intensive Training hatte sich gelohnt und die neue Taktik des "anderen" Ausweichens und Nach-Kickens wurde meist erfolgreich durchgehalten.

Fabienne Sulzmann (Jugend A) und Stefano Quagliata (Herren) konnten in Ihren Finalkämpfen wirklich überzeugend kämpfen und haben Ihre Goldmedaille redlich verdient. Mohammed Mouhib (Herren), der erst sechs Wochen beim SVN trainiert, konnte auf seinem ersten Internationalen Turnier einen guten zweiten Platz verbuchen und Svietoslav Bulakh (Jugend D) rundete das sehr gute Turnierergebnis ab.

25.03.2023 - 1. Bayern Pokal 2023 - Wörth/Isar

Das erst offizielle der Bayerischen Taekwondo Union e.V. fand am Samstag, den 25.03.2023. Der SVN München startete mit einer neuen bzw. stark verjüngten Mannschaft - mit insgesamt 12 Teilnehmer/innen.

Das Niveau der Kämpfe war vergleichsweise hoch und die SVN-Kämpfer hielten über weite Strecken gut mit, aber es fehlte jedoch einiges an Kondition und auch Konzentration um ganz vorne mitmischen zu können.

Insgesamt erreichten die Kämpfer des SVN in der Mannschaftswertung einen Platz im hinteren Mittelfeld. In der Einzelwertung erreichten Balkaya Elif, Prashanth Dhuti, Kentzeas Georgios, Torkmany Ali, und Bulakh Danyil eine dritten Platz. Einen zweiten Platz erreichten Boucha Mariam und Ojeda Martina. Fabienne Sulzmann und Sviatoslav Bulakh konnten mit einer Golfmedaille nachhause fahren.

04.03.2023 - 13. Neubiberg Cup - Neubiberg

Im Jahr 2023 fand der Neubiberg Cup, das Nachwuchsturnier im Nachbarort des SVN München wieder mit 300 Wettkämpfern statt. Dieses Turnier ist ein idealer Einstieg für Anfänger im Bereich "Zweikampf-Turniere".

Die SVN-Taekwondo-ler schickten 11 Kämpfer zum 13. Neubiberg Cup und es ergaben sich einige positive Überraschungen. Vor allem in der Jugend C und D konnten einige Talente entdeckt werden, die ohne Angst und mit viel Energie ihre Kämpfe durchzogen.

So konnte Benjamin Smajic einen dritten Platz erreichen. Den zweiten Platz sicherten sich Mariam Boucha, Martina Ojeda, Ilay Polat, Melissa Schmid, Raphael Schmid, Fabienne Sulzmann und Ali. Torkmany Den ersten Platz und damit die Goldmedaille erkämpften sich Sviatoslav Bulakh und Annika Hanisch.   

17.12.2022
Gürtelprüfung beim SVN München
Am Samstag, den 17.12.2022 fand in den Turnhallen der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring die Winter-Gürtelprüfung des SVN München statt.

Insgesamt waren 18 Teilnehmer/innen angetreten, die zunächst den allzeit beliebten Fitness-Parcours durchlaufen durften. Die Prüfung wurde für die unteren Gurtgrade in Form eines Trainings mit "verschärften" Bedingungen durchgeführt.

Die Prüfungskandidaten waren insgesamt gut vorbereitet, wobei sich der Prüfer etwas mehr Sicherheit und Konsequenz beim Prüfungsfach Selbstverteidigung gewünscht hätte. Aber alle Prüfungskandidaten haben in den anderen Fächern wirklich überzeugt und konnten somit ihre nächsthöhere Graduierung mit Stolz entgegen nehmen.

  

19.11.2022
Bayerische Meisterschaft beim SVN München

Ab 07.00 Uhr strömten die Wettkämpfer/Innen aus ganz Bayern in die von den Helferinnen und Helfern von TAEKWONDO NEUPERLACH vorbereiteten Turnhallen des Werner-von Siemens-Gymnasiums ab der Quiddestraße. Danke an euch liebe Helfer.

Nach der Eröffnung der Bayerischen Meisterschaft um 10.00 Uhr starteten auch schon die Kämpfe um den Titel Bayersicher Meisters in den einzelnen Alters- und Gewichtsklassen. Der SVN München war mit 12 Kämpfer/innen vertreten und konnte 7 dritte, zwei zweite und einen ersten Platz erreichen. Die einzelnen Platzierungen könnt ihr auf der Seite "Erfolge 2022" nachlesen. 

Die SVN-TKDler belegten bei 35 teilnehmenden Vereinen ein guten 10. Platz in der Mannschaftswertung, haben aber für das Jahr 2023 sich zum Ziel gesetzt unter die Top Five zu kommen.

Deshalb suchen wir auch weiterhin leistungsbereite und -fähige Kinder und Jugendliche, damit wir dieses Ziel auch erreichen. Fragen zum Training könnt ihr jederzeit an den Trainer von Taekwondo Neuperlach, Siegfried Mai (089/43651895) stellen.

24.09.2022
12. Neubiberg Cup - Nachwuchsturnier

Nach zwei Jahren Pause wegen Corona fand dieses Jahr der Neubiberg Cup, ein familiäres Nachwuchs- und Einsteiger-Turnier im Herbst statt.

Der SVN München startete mit 16 Wettkämpfer/-innen bei insgesamt über 200 Teilnehmern und konnte folgende Platzierungen von 1 bis 3 erreichen:

1. Platz: Bulakh Danyil (Jugend C m), Neumann Victoria (Damen), Ojeda Martina (Jugend D w), Paulo Akimu (Jugend A m), Sulzmann Fabienne (Jugend A w)

2. Platz: Daniele Jamila (Jugend C w), Herrmann Christine (Damen), Novkinic Aijlan (Jugend B m), Novkinic Arijan (Jugend A m),

3. Platz: Caloiero Silvia (Jugend A w), Daniele Fabio (Herren), Kekes Anabel (Jugend D w), Schmid Melissa (Jugend C w), Trotta Alessandro (Jugend A m)

Das war ein richtig guter Einstieg ins Turniergeschehen für unsere Nachwuchskämpfer/-innen

23.07.2022
Gürtelprüfung beim SVN München
Die Sommergürtelprüfung beim SVN fand dieses Mal wieder in den Turnhallen des Gerhart-Hauptmann-Rings statt. 28 Sportler/innen hatten sich zur Prüfung angemeldet und durften zu Beginn einen Hindernisparcour durchlaufen.

Die 11 Weißgurte steigerten sich in Ihrer Prüfung gegenüber dem Training nochmals gewaltig und zeigten eine richtig starke Leistung, so dass alle Weißgurte statt dem Weißgelb-Gurt den Gelbgurt erhalten konnten. Die Farbgurte zeigten ebenfalls gute bis sehr gute Leistungen, wobei im Prüfungsfach Selbstverteidigung doch etwas mehr Konsequenz in der Ausführung wünschenswert, nein notwendig, gewesen wäre. Aber ohne Diskussion und Gnade haben die Prüfungskandidaten zum und ab Blaugurt ihre Bruchtests erledigt.

Nach der Prüfung setzten wir uns draußen zusammen und feierten nicht nur das Prüfungsergebnis, sondern auch die Wettkampferfolge im ersten Halbjahr und schmiedeten Pläne für das zweite Halbjahr.    

16.07.2022
Bayern Pokal

Beitrag folgt

02.07.2022
Bodensee Cup
Beitrag folgt

25.06.2022
Bavarian Open, Nürnberg

Am 25.06.2022 fand in der Kia-Metropol Arena die Bavarian Open statt. Ein Bundesranglistenturnier wodurch man sich wichtige Ranglistenpunkte für den Bayernkader und der Nationalmannschaft erkämpfen konnte. Drei Kämpfer vom SVN München nahmen an diesen Tag teil und stellten sich der Herausforderung sich zu beweisen. Dadurch das unsere drei Wettkämpfer regelmäßig im Regionalstützpunkt Oberbayern trainieren wurden sie für das Team Oberbayern nominiert. Sie vertreten also nicht nur den SVN München auf diesem Turnier sondern auch die Region aus der sie stammen. Es nahmen an diesem Tag 600 Wettkämpfer die aus aller Welt angereist sind. Mit Top besetzen Teams aus : Spanien, Jordanien, Israel, Kosovo, Ukraine, Finnland und den Nachbarländern Deutschlands war es ein tolles Erlebnis welches unsere drei Kämpfer nicht so schnell vergessen werden. Georgios Kentzeas in der Gewichtsklasse Jugend C. Männlich -35 Kilogram erkämpfte sich an diesen Tag einen guten 3.Platz und sammelte wichtige Erfahrung und Ranglistenpunkte. 

Unsere Wettkampftrainer Stefano Quagliata und Siegfried Mai freuen sich auf weitere leistungsbereite Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die mit uns trainieren und Erfolge feiern wollen. 

Die aktuellen Trainingszeiten für den Wettkampf und Breitensport erfahrt ihr auf www.taekwondo-neuperlach.de/trainingszeiten oder beim Spartenleiter Siegfried Mai (089/43651895).

14.05.2022
Vier Oberbayerische Meister im Zweikampf für den SVN München

Nach zwei Jahren Pause kamen fast 200 Taekwondo-Sportler/innen nach Kirchseeon, um die Oberbayerischen Meister im Taekwondo-Zweikampf festzustellen.

Endlich konnten sich die Sportler und Zuschauer wieder unbeschwert in der Halle und im Außenbereich bewegen - überall war zu hören - endlich wieder Normalbetrieb oder "schee, dass mer uns wieder sehen".

Nach den Ansprachen der Ehrengäste begannen dann die Kämpfe. Der SVN München war mit 11 Sportlern angereist und konnte die folgende Platzierungen erreichen. 

Einen ersten Platz und damit den Titel eines Oberbayerischen Meisters erreichten folgende Sportler/innen des SVN München: Akbulut Beyza (Jugend B), Diatta Marianne (Jugend A), Amina Kovacevic (Damen) und Benjamin Smajic (Jugend A). Besonders hervor zu heben ist hier der Finalkampf von Amina, die ihre Gegnerin mit schnellen Fußtechniken zum Kopf regelrecht eindeckte. Aber auch die Finale waren von einem hohen Niveau geprägt.

Den Titel Oberbayerischer Virzemeister 2022 erkämpften sich Akbulut Arda (Jugend A), Alp Tugce (Jugend A), Kentzeas Georgios (Jugend C), Schmid Raphael (Jugend B). 

Bulakh Danyil (Jugend C) und Quagliata Stefano (Herren) rundeten mit ihrem jeweils toll erkämpften dritten Platz das gute Abschneiden des SVN München auf der Oberbayerichen Meisterschaft 2022 ab.

Die Sparte TAEKWONDO des SVN sucht auch weiterhin leistungsbereite Kinder und Jugendliche, die an vier Trainingstagen pro Woche an den Wettkampfsport Taekwondo heran geführt werden - Informationen erhaltet ihr gerne beim Spartenleiter Siegfried Mai (089/43651895).

20.11.2021
Neuer Bayerischer Meister beim SVN

Am 20.11.2021 fuhren 11 Taekwondo-Sportler/innen des SVN München e.V nach Pfaffenhofen auf die Bayerische Meisterschaft 2021. Der Taekwondo-Zweikampf wird mit Schutzausrüstung als Vollkontakt-Sportart gekämpft.

Letztendlich standen nach den Vorkämpfen sieben Sportler/innen des SVN München im Finale und wollten sich gegen die namhafte Konkurrenz aus ganz Bayern durchsetzen.

Mi Aaron Zischka hat der SVN München einen neuen Bayerischen Meister in der Jugend C (8 bis 10 Jahre) - Aaron gewann im vereinsinternen Finale gegen seinen Trainingspartner Georgios Kentzeas.

Bayerische Vizemeister 2021 wurden Diatta Marianne, Gabur Lavinia, Kentzeas Georgios, Prashanth Dhuti, Quagliata Stefano und Zischka Zora.

Einen guten dritten Platz erreichten Herrmann Christine, Novkinic Aijlan und Novkinic Arijan.

Wir sind sehr stolz auf unser junges aber doch sehr talentiertes Wettkampfteam, gratulieren zu allen Platzierungen und freuen uns auf die Wettkampfsaison 2022.

Unsere Wettkampftrainer Stefano Quagliata und Siegfried Mai freuen sich auf weitere leistungsbereite Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die mit uns trainieren und Erfolge feiern wollen. 

Die aktuellen Trainingszeiten für den Wettkampf und Breitensport erfahrt ihr auf www.taekwondo-neuperlach.de/trainingszeiten oder beim Spartenleiter Siegfried Mai (089/43651895).

02.10.2021
Schaffhausen Open
Morgens um 04.30 Uhr losfahren und dann dreieinhalb Stunden nach Schaffhausen an den schönen Rhein fahren. Nach der 3-G-Prüfung durften die Sportler die professionell hergerichtete Halle mit vier Kampfflächen betreten.

Aus den acht Nationen, die ihr Kämpfer/innen nach Schaffhausen schickten fielen besonders die Sportler aus Nigeria auf, die mit Ihre halben Nationalmannschaft und einem Olympiateilenehmer antraten. Der SVN München war mit 5 Kämpfer/innen vertreten, von denen im Viertelfinale zwei Kämpfer der Erwachsenenklasse den doch deutlich stärkeren Gegnern unterlagen. Drei Sportler des SVN München standen aber letztendlich im Finale, Georgios Kentzeas kämpfte wirklich stark, musste sich aber letztendlich geschlagen geben - Gratulation zum 2. Platz und zu den ersten Bundesranglistenpunkten. Dhuti Prashanth war etwas nervös vor dem Finalkampf der "Jugend C w", konnte aber mit einer großen Energieleistung ihren Kampf gewinnen und sicherte sich den 1. Platz. Lavinia Gabur (17 Jahre) kämpfte das erste Mal auf einem großen und internationalen Turnier und war vor Ihrem Finalkampf ebenfalls ziemlich aufgeregt - auf der Kampffläche zeigte sie dann ihr Durchhaltevermögen und konnte Ihren knappen Vorsprung bis zum Ende des Kampfes durch eine taktisch kluge Kampfführung sichern - Gratulation, liebe Lavinia, zu deinem ersten internationalen Titel.

11.09.2021
Erstes Turnier seit Januar 2020 in Maria Alm/A - Schee`war`s
Endlich konnten wir am 11.09.2021 nach langer Corona-Pause wieder Mal auf ein Turnier fahren. Das Nachwuchsturnier im Bundesförderzentrum Maria Alm/Österreich war inklusive den Hygienemaßnahmen sehr gut organisiert.
Unsere sieben Nachwuchs-/Kämpfer-/innen lebten sich richtig gut ins Turniergeschehen ein und kämpften bravourös. Leider waren weniger Teilnehmer als erwartet zum Turnier gekommen, aber der Veranstalter reagierte hervorragend - es wurden Kämpferpools mit vier Sportlern/innen zusammen gestellt und jeder musste gegen jeden kämpfen, so dass jeder Sportler drei Kämpfe hatte. Es gab aber nur positive Überraschungen - die Kids, aber auch die Großen, waren hoch motiviert, keiner hat aufgegeben, auch wenn teilweise größere Unterschiede bei Größe, Graduierung oder Gewicht zwischen einzelnen Gegnern vorhanden waren. Gratulation an Arda Akbulut, Beyza Akbulut, Lavinia Gabur, Georigios Kentzeas, Ajlan Novkinic, Arijan Novkinic und Raphael Schmid - ihr seid die nächste Generation an Taekwondo-Wettkämpfer/-innen, die den SVN München erfolgreich im In- und Ausland vertreten werden.

17.07.2021
Dan-Prüfung beim SVN München

Am 17.07.2021 eine Taekowndo-Dan-Prüfung beim SVN München statt. Es stellten sich vier Prüfungskandidaten des SVN München der Prüfung durch den Ehrenvorsitzenden der Bayerischen Taekwondo Union, Reiner Hofer, und zwei weiteren Prüfern der Deutschen Taekwondo Union. Die vier Sportler lieferten eine Gala-Vorstellung als Prüfung und dürfen sich nun mit Stolz erster Schwarzgurt/Dan nennen.


02.05.2021
Der SVN hat 3 neue DOSB-lizensierte Taekwondo-Trainer

Am 02.05.2021 bestanden drei Sportler des SVN München nach 6 Monaten Online-Ausbildungszeit Ihre theoretische und praktische Prüfung zum DOSB Trainer C in der Sportart TAEKWONDO. 

Julie Beutel, Horst Neumayr und Ilay Polat begannen im Oktober 2020 ihre Ausbildung zum DOSB Trainer C Taekwondo im Online-Modus, weil die Corona-Richtlinien eine Vorort-Ausbildung im Leistungszentrum der DTU in Nürnberg nicht mehr möglich machten. Die Bayerische Taekwondo Union stellte als federführender Fachverband ein tolles Online-Unterrichtssystem und -Konzept zur Verfügung, in und mit dem die künftigen Trainer die theoretischen Unterlagen in Arbeitsgruppen vermittelt bekamen. 

Die absehbar große Herausforderung war jedoch, dass auch die praktische Prüfung zum DOSB-Trainer C TAEKWONDO ebenfalls "online" stattfinden musste und die neuen Trainer C somit die Inhalte des Präsenztrainings auf die Welt des Online-Trainings übertragen mussten. Die Trainer beherrschen mit ihrer "Zusatzausbildung" somit nicht nur das Präsenztraining und sondern auch die herausfordernde Art des Online-Trainings.

Deshalb laden die neuen Trainer/innen Kinder, Familien, ambitionierte Breitensportler, Senioren (unsere derzeit älteste Teilnehmerin ist 80 Jahre) zum TAEKWONDO-Training im SVN Sportpark ein, Aber auch leistungsorientierte Sportler/innen können jederzeit ins Taekwondo-Training SVN München e.V. einsteigen.

15.02.2020
11. Neubiberg Cup - Neubiberg
Dieses Turnier gibt den Nachwuchskämpfern und Formenläufern ein Plattform, um sich mit anderen zu messen und ist trotz der ca. 300 Starter ein richtig familiäres Event. 
Der SVN startete mit insgesamt 13 Nachwuchskämpfer/innen und erzielten nach meist spannenden Kämpfen sehr gute Platzierungen - 1. Plätze erreichten Alp Tugce, Gomaa Zeina, Herrmann Christine, Kovacevic Amina, Siedlitzki Luis, Zischka Ronja - 2. Plätze sicherten sich Caloiero Silvia, Prashant Dhuti, Polat Ilay, Schmid Raphael - 3. Platz Kentzeas Georgios, Zischka Ronja (Formen laufen).
Der BTU-Stützpunkttrainer von Oberbayern, Alex Berghammer, war auf Talentsuche für den Aufbau eine oberbayerischen Jugendmannschaft der Altersklassen Jugend D/C und hat alle Kämpfer/innen des SVN zum nächsten Sichtungslehrgang eingeladen.   

25.01.2020
39. Internationaler Creti Cup - Reutlingen
Am Samstag, den 25.01.2020, fuhren sieben SVN-Sportler/innen auf den Internationalen Creti Cup - zahlenmäßig waren neben den deutschen Vereinen die Österreicher sehr stark vertreten - aber auch aus der Schweiz und bis aus Afrika kamen TKD-Kämpfer/innen zum Creti Cup, einem der Final 8 Turniere der DTU.
Stefano Quagliata lieferte im Halbfinale einen sehr besten Kämpfe in den letzten Jahren ab, musste sich dann aber doch gegen den Nationalkämpfer aus Senegal relativ deutlich geschlagen geben und erreichte einen stolzen dritten Platz. Ronja Zischka, Zora Zischka und Zeina Gomaa erkämpften sich ebenfalls einen guten dritten Platz. Julie Beutel konnte ihr Finale souverän für sich entscheiden und gewann somit ihren ersten Internationalen Titel und ihre ersten Bundesranglistenpunkte - Glückwunsch Julie.

14.12.2019
Gürtelprüfung und Weihnachtsfeier
Am Samstag, den 14.12.2019, bevölkerten die SVN-Taekwondoler/innen die Turnhalle der Schule am Gerhart-Hauptmann-Ring. Um 12.00 Uhr begannen Eltern die Vorbereitungen für die Weihnachtsfeier und die Prüfungskandidaten ließen sich registrieren.
Um 12.30 begann dann die Prüfung der Weißgurte, welche ca. eine gute Stunde lang in einem Prüfungstraining auf ihre sportlichen Grundfähigkeiten und natürlich auf die geforderten Taekwondo-Techniken geprüft wurden. Danach kam die Gruppe der Gelb- und Gelbgrüngurte, bei denen der Prüfungsschwerpunkt mehr auf die Techniken des Zweikampfs gelegt wurde. In der dritten Gruppe wurden die Grün- und Grünblaugurte zusammen gefasst - hier lag der Schwerpunkt auf der Selbstverteidigung. Besonders hervor zu heben ist hier das Ehepaar Horst und Elke Neumayr, die mit ihren 67 und 70 Jahren in der Selbstverteidigung mit Würfen und Fallübungen "ohne Matten" überraschten und ihre Prüfung zum Blaugurt einfach souverän absolvierten. 
Nach der Prüfung, bei der alle 30 Prüfungskandidaten ihr Prüfungsziel mit guten bis sehr guten Leistungen erreichten, ging es zum gemütlichen, der Weihnachtsfeier über. Es war ein richtig schönes Familienfest mit einem Buffet, zu dem die Familien aus den einzelnen Nationen ihre Spezialitäten mitbrachten - von afghanischem / türkischem Köfte über indisches Kichererbsen-Curry bis hin zu Empanadas waren noch andere Köstlichkeiten und "süße Sachen" aufgetischt. Unser 50+Trainer und DJ Frank umrahmte die Veranstaltung mit professionell aufgelegter Musik und die Kids tobten bis ca. 21.00 Uhr, während die "Großen" gemütlich zusammen saßen und ratschten.              

19.10.2019
Bayern Pokal - 2. Platz in der Mannschaftswertung
Am 19.10.2019 fuhren 15 Taekwondo-Sportler/innen des SVN München e.V.  nach Wörth an der Isar auf den 3. Bayern Pokal 2019 - dem letzten Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft 2019.  

Der Taekwondo-Zweikampf wird mit Schutzausrüstung als Vollkontakt-Sportart gekämpft. Punkte werden nur vergeben, wenn auf die Trefferflächen (Körper- und Kopfschutz) eine korrekte TKD-Technik mit Wirkung erfolgt.
Insgesamt 9 Finalkämpfe konnten die SVN-Taekwondoler für sich entscheiden und somit neun erste Plätze erzielen.  Eines der Highlights war der Kampf um den ersten Platz von Zeina Gomaa (8 Jahre), welche erst im Sommer 2019 aus Ägypten zum SVN München kam und sich in einem Durchmarsch den ersten Platz sicherte. Ihre Freundin Ronja Zischka (10 Jahre) fegte ihre Finalgegnerin ebenfalls mit einem hohen Punktsieg von der Fläche. Mit zwei zweiten und drei dritten Plätzen in den verschiedenen Altersklassen rundete die Mannschaft des SVN ihr tolles Ergebnis ab, das mit einem 2. Platz in der Mannschaftswertung bei 30 teilnehmenden Vereinen belohnt wurde. 
Nach einem anstrengenden und erfolgreichen Turniertag kehrten die glücklichen Kinder, Jugendlichen, deren Eltern und auch die erwachsenen Kämpfer wieder nach München zurück und rockten die Vereinsgaststätte des SVN.
Die SVN-Taekwondo-ler suchen auch weiterhin leistungsbereite Wettkämpfer, Breitensportler und natürlich "Seniorensportler" (m/w/d). Informationen zum Trainingsbetrieb und den einzelnen Trainingsgruppen erhaltet ihr vom Spartenleiter der SVN-TKD-ler Siegfried Mai unter der Telefonnummer 089/43651895.

Siegerehrung der Mannschaften beim 3. Bayern Pokal 2019

21.07.2019
Drei neue Schwarzgurte beim SVN München
Nach einer intensiven Vorbereitungszeit seit Januar 2019  traten drei Sportler/innen des SVN München im SVN Sportpark am 21.07.2019 zu ihrer Schwarzgurtprüfung an, 
Den Vorsitz der Prüfungskommission übernahm Reiner Hofer, 5. Dan TKD und Ehrenpräsident der Bayerischen Taekwondo Union - weitere Prüfer waren Aydogan Oktay aus Bobingen und Siegfried Mai. 

Gemäß der Prüfungsordnung der Deutschen Taekwondo Union wurden die Fächer Formen (Taeguks), EinschrittKampf (Ilbo-Taeryon), Selbstverteidigung (Hosinsul), Freikampf (Vollkontakt) und Bruchtest (Kyok-Pa) überprüft. Der Vorsitzende der Prüfungskommission bestätigte den Prüfungskandidaten nach ca. 2 Stunden Prüfungszeit eine wirklich meisterliche Leistung mit überdurchschnittlichem Niveau und überreichte den neuen Schwarzgurten Diana Siedlitzki, Linda Wiedemann und Stefano Quagliata ihre Dan-Urkunden. 

Nachdem sich die drei frisch gebackenen Schwarzgurte Ihre neuen Anzüge, nämlich Ihre Meisteranzüge mit schwarzem Revers inklusive dem dazu gehörigen Schwarzgurt angezogen  hatten und die Halle wieder betraten, konnte man die Energie, welche von ihnen ausging förmlich spüren.